Wetter

Telefontarife

Einfach gŁnstiger telefonieren

BŲrse

MULTICHART WebCharts
Kursabfrage (Name/WKN):

Werbung

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • Toter bei Unwetter: Sturm und Regen legen Zugverkehr lahm
    In der Nordh√§lfte Deutschlands hat eine Unwetterfront den Zugverkehr weitgehend lahmgelegt. Betroffen sind laut Bahn Strecken zwischen Hannover, Hamburg, Berlin, Bremen und Kiel. Ein Mann kam durch einen umgest√ľrzten Baum ums Leben.
     
  • Trump: Aus Grenzmauer soll Solarmauer werden
    US-Präsident Trump will eine Grenzmauer zu Mexiko, ihre Finanzierung stellt allerdings ein Problem dar. Bei einer Veranstaltung eröffnete Trump seinen Anhängern nun einen neuen Vorschlag: Die Mauer soll sich selbst bezahlen - mit Solarzellen.
     
  • Erneut viele Tote bei Anschlag in Afghanistan
    Erneut hat ein Anschlag Afghanistan getroffen: In der Provinz Helmand riss ein Selbstmordattentäter viele Menschen mit in den Tod. Die Lage im Land hat sich zuletzt dramatisch verschlechtert - das belegt ein Bericht des UN-Sonderbeauftragten. Von Bernd Musch-Borowska.
     
  • 600 Hoch√§user haben √§hnliche Fassade wie Grenfell Tower
    Die Fassade am Grenfell Tower in London gilt als eine der Ursachen f√ľr die Brandkatastrophe mit mindesten 79 Toten. Nun teilte die britische Regierung mit, dass rund 600 Hoch√§user im Land eine √§hnliche Verkleidung aus Aluminiumverbundstoff haben.
     
  • Drogen und HIV in China: Leben mit Aids in der Provinz
    Die Zahlen sind alarmierend. Ein Viertel der neuen Aids-Fälle in China wird aus der verhältnismäßig kleinen Provinz Yunnan gemeldet. Yunnan grenzt an das Goldene Dreieck - eine Region geprägt vom Drogenhandel. Aids ist dort eine große Gefahr. Von Axel Dorloff.
     
  • Zehn Milliarden Menschen bis 2050
    Im Jahr 2050 werden fast zehn Milliarden Menschen auf der Erde wohnen - trotz sinkender Geburtenrate. Das geht aus Berechnungen der Vereinten Nationen hervor. Schon in sieben Jahren könnte demnach Indien das bevölkerungsreichste Land werden.
     
  • Beh√∂rden melden vier Festnahmen
    Nach dem fehlgeschlagenen Bombenanschlag auf den Br√ľsseler Zentralbahnhof haben die Beh√∂rden vier Personen festgenommen. Wie die belgische Bundesstaatsanwaltschaft mitteilte, wurden sie bei Razzien am Abend in Gewahrsam genommen - unter anderem im Stadtteil Molenbeek.
     
  • WhatsApp-√úberwachung: Der Staat wird zum Hacker
    SMS √ľberwachen erlaubt, WhatsApp aber nicht? Das will die Gro√üe Koalition nun √§ndern. Experten warnen jedoch: Daf√ľr w√§ren massive Eingriffe in die Smartphones n√∂tig, mit denen deutlich mehr Inhalte √ľberwacht werden k√∂nnten. Von Michael Stempfle.
     
  • Kommentar: So weckt man Misstrauen gegen√ľber dem Staat
    Die geplante √úberwachung von Messengern einfach so durchs Parlament zu schleusen, weckt Misstrauen gegen√ľber dem Staat, meint Andrea M√ľller. Dabei w√§re eine gr√ľndliche Debatte √ľber die Konsequenzen enorm wichtig.
     
  • Ausl√§nder unerw√ľnscht: Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt
    Es sind identische Bewerbungen auf Wohnungsanzeigen - einziger Unterschied: Mal klingt der Name deutsch, mal nicht. Eine Datenrecherche von BR und "Spiegel" zeigt: Mit ausländischem Namen hat man schlechte Karten bei Vermietern. Von R. Schöffel und O. Schnuck.
     
© tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Veranstalltungen (VogtlandLIFE)

Internet-Suche

Lustiges

Anzeige